Suche
  • Stefan

Stefan Huber und Johann Hatzenbühler erwerben die Sportabzeichen-Prüferlizenz im Taekwondo

Unter der Leitung von Hermann Betz, Breitensportreferent der Deutschen Taekwondo Union (DTU), fand wegen Corona online, der Lehrgang zum Sportabzeichen-Prüfer im Taekwondo statt. 70 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet waren zu dem Lehrgang angemeldet. Darunter auch die beiden Trainer des Kampfsportteam Bühl-Rastatt Stefan Huber und Johann Hatzenbühler. Der Lehrgang setzte gewisse Mindestvoraussetzungen, um teilnehmen zu dürfen, so musste eine Taekwondo Trainerlizenz und ein Schwarzgurt im Taekwondo vorhanden sein. Eine umfassende theoretische und praktische Schulung war die Maßgabe an dem Erwerb der begehrten Bundeslizenz des olympischen Dachverbands für Taekwondo. Theorie- und Praxiseinheiten wechselten sich während des Lehrgangs ab.

Inhaltlich sehr umfassend ging es um inhaltliche Gebiete in allen Prüfungsbereiche wie Fitnessgrundlagen, Fallschule, Pratze, Selbstverteidigung und Formen. Ebenso um die Bewertung, pädagogische Gesichtspunkte und vieles mehr. Neben der theoretischen Durchführung wurden auch alle Übungen praktisch durchgenommen.

Das Kampfsportteam Bühl-Rastatt hat damit nicht nur weiterhin im wettkampforientierter Hinsicht, sondern nun noch mehr im breitensportlichen Bereich zu bieten. Wer sich über den Verein informieren möchte, kann dies auf der Webseite www.taekwondoweb.de tun.



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen